WooCommerce: Schleife beim Bestellvorgang (“Der Gesamtbetrag der Bestellung wurde aktualisiert”)

1420356122 (4. January 2015)

Bei WooCommerce kann es passieren, dass der Bestellvorgang in eine Schleife (Loop) gerät. Das ist besonders ärgerlich, wenn man es erst zu spät merkt. In meinem Fall passierte dieses Problem nach einem Umzug von einem Webspace eines renommierten Webhosters auf einen vServer mit Nginx.

Der Fehler äußert sich meist darin, dass beim klicken auf “Zur Kasse” nicht auf /kasse/bezahlung (oder was auch immer da in eurer Konfiguration als Bezahl-Zusatz eingetragen wurde) verlinkt, sondern eben nur auf /kasse. Zusätzlich erscheint zumeist die folgende Meldung:

Der Gesamtbetrag der Bestellung wurde aktualisiert. Bitte bestätigen Sie Ihre Bestellung, indem Sie den Bestellung ausführen-Button am Ende der Seite klicken.

In Englisch:

The order totals have been updated. Please confirm your order by pressing the Place Order button at the bottom of the page.

Der Fehler kann, soweit ich das herausgefunden habe, jedoch mehrere Ursachen haben:

Weiterlesen »

Tags: , , , , ,

Mein neuer täglicher Begleiter: ThinkPad T420

1419496124 (25. December 2014)

Nachdem kürzlich mein ThinkPad T61, ein treuer Begleiter über ca. 3 Jahre, die Biege machte, war ich gezwungen mir mal etwas neues zu leisten. Die Rede ist hier von meinem kürzlich auf notebookgalerie.de erworbenen T420. Das Gerät hat es mir angetan, da es der Nach-Nach-Nachfolger vom T61 ist und lenovo viele Dinge noch beim alten belassen hat, ohne den allgemeinen Fortschritt zu behindern.

So bietet das T420 auch weiterhin die geniale LED-Tastaturbeleuchtung, obenliegende Display-Scharniere (viele andere Geräte, gerade im Low-Budget-Bereich haben diese komplett bescheuert konstruierten tiefliegenden Scharniere, welche in meinen Augen ein Teil der “geplante Obsoleszenz-Kampagne” sind). Dazu gibt es dann noch die typischen Features, welche kaum ein anderer zu schätzen weiß: TrackPoint (ja, der rote Knubbel auf der Tastatur), eSATA und ein nicht mehr überstehender Akku.

Aber auch ein paar negative Punkte muss ich bemerken, dazu zähle ich etwa das nach “unten” verschobene DVD-Laufwerk. Pro Tag komme ich ca. 3 mal an den “Eject”-Knopf – das war beim T61 nie der Fall. Auch die Tatsache, dass die benötigten Treiber beim T61 viel einfacher zu finden und zu installieren waren, nervte mich ein bisschen. Dies kann allerdings auch daran liegen, dass ich noch immer mein Debian von vor 3 Jahren (Kauf meiner SSD) verwende.

Weiterlesen »

Tags: , , ,

Omnibook 6100 erstrahlt in neuem Glanz

1407392604 (7. August 2014)

Am 31. Juli 2010 habe ich den folgenden Artikel verfasst. Eine der wenigen Bastelarbeiten die ich mal selbst vorgenommen habe. Auch ihn fand ich wert zu sichern und hier online zu stellen.


Da ich gänzlich allein zu Hause bin und dem Anschein nach nichts besseres zu tun habe, kümmerte ich mich mal um mein altes Notebook – das Omnibook 6100 welches jetzt in den Besitz meiner Mom über gegangen ist.

Geplant habe ich den nooblike lackierten Deckel zu verschönern und zu “cleanen” und die Verätzung auf der Handablage, die im übrigen vom Vorbesitzer gemacht wurde, zu beseitigen.

Ich sage gleich am Anfang, dass dies mein erstes richtiges Projekt war und ich handwerklich auch nicht besonders begabt bin – ich habe jedoch das beste gegeben.

Erstmal musste das benötigte Material eingekauft werden, das hab ich bei der örtlichen Hellweg-Filiale gemacht.

  • Spachtelmasse
  • schwarzer Lack (matt für Grundierung, glanz für “Finish”)
  • Malerkrepp
  • 2-Komponenten-Kleber (als eventuelle Alternative zur Spachtelmasse, wurde nicht gebraucht)

Weiterlesen »

Tags: , , , , , ,

foo2lava – Konica Minolta magicolor Drucker unter Linux

1407301850 (6. August 2014)

Kürzlich habe ich testweise mal meine alte Seite lokal gestartet um die wenigen sinnvollen Beiträgen zu übernehmen und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Das ist Teil 1 von etwa 8 Beiträgen. Natürlich weiß ich nicht ob heute, 4 Jahre später, noch jemand den folgenden Drucker unter Linux konfigurieren will oder ob es nicht schon längst Out-of-the-Box-Lösungen gibt. Damals habe ich es auf diesem Wege machen müssen – hatte einen 1600W Farblaser.


Im folgenden erkläre ich auf deutsch wie ihr alle in der Aufzählung angegebenen Drucker ordentlich unter Linux zum Laufen bekommt.

Sollten Fragen auftreten bitte ich euch die Kommentarfunktion zu nutzen. Die Quelle findet ihr hier, dort ist aber alles auf Englisch erklärt, daher nichts für Englischverächter. :)

Die Theorie besagt, dass folgende Drucker (einige einwandfrei, andere mit Einschränkungen) mit foo2lava funktionieren:

Weiterlesen »

Tags: , , , , ,