Aufgrund der Sicherheitsprobleme mit dem “mobileTAN”-Verfahren bin ich noch immer der Ansicht, dass TANs auf Papier oder zumindest aus dem elektronischen Generator die bessere Lösung sind.

Probleme

Meine Bank ist nicht dieser Ansicht, weshalb der TAN-Generator nur gegen einen unheimlichen Preis von 19,95 Euro zu kaufen ist – Papier-TANs gibts nicht mehr, mobileTAN ist der Standard. Die Investition von knapp 20 Euro plane ich bei einem solchen Gerät nicht zweimal.

Nun gab es folgende Probleme:

  • die CR2025-Knopfzellen waren ständig leer
  • die Klappe vom Batteriefach funktionierte nach dem dritten oder vierten Batterietausch nicht mehr

Die temporäre Lösung war, einen Generator/variables Netzteil zu verwenden, was dazu führte, dass ich mit meinen Überweisungen ortsgebunden war.

Kompatibilität

Die zwei Knopfzellen hätten eine Spannung von 6 Volt. Vier AA-Akkus haben normalerweise zusammen 5,6 Volt. Dies reicht jedoch. Im Beispiel verwendete ich etwas abgenutzte, alte Akkus, die zusammen nur auf 5,5 Volt kamen. Eine Fehlermeldung wird dabei noch nicht ausgegeben.
Ich vermute eine Fehlermeldung bei unter 5 Volt, aber das gilt es noch zu testen. Die Fehlermeldungen “Batterie bald leer” erhielt ich mit den Knopfzellen sehr häufig. Ob es an billigen Fabrikaten oder überalterten Knopfzellen lag, sei jetzt mal dahingestellt.

Lange Rede, kurzer Sinn, da der TAN-Generator unportabel war, hatte ich eine Idee, seht selbst:

6 thoughts on “TAN-Generator-Akkupack

  1. Mein TAN Generator (selbes Modell) hat anfangs sehr lange, ca. 9 Monate mit einem Satz Knopfzellen gehalten, danach waren die Zellen auch nach 2-3 Wochen leer.
    Da ich dringend Überweisungen tätigen musste, habe ich dann auf Mtan umgestellt.
    Einfach ein Akkupack anflanschen ist aber eine Idee, die mir seh gut gefällt.
    Gut gemacht!

    1. Hallo. Ich habe einfach ein Kabel mit USB Stecker angelötet. Es funktioniert einwandfrei. Ich stecke diesen in den PC oder einen usb Hub mit Stromversorgung.
      Peter

  2. Hallo. Ich habe einfach ein Kabel mit USB Stecker angelötet. Diesen stecke ich in den PC oder einen USB Hub mit Stromversorgung. Das funktioniert einwandfrei.
    Viele Grüße Peter

Leave a Reply

Your email address will not be published.