Kürzlich habe ich testweise mal meine alte Seite lokal gestartet um die wenigen sinnvollen Beiträgen zu übernehmen und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Das ist Teil 1 von etwa 8 Beiträgen. Natürlich weiß ich nicht ob heute, 4 Jahre später, noch jemand den folgenden Drucker unter Linux konfigurieren will oder ob es nicht schon längst Out-of-the-Box-Lösungen gibt. Damals habe ich es auf diesem Wege machen müssen – hatte einen 1600W Farblaser.


Im folgenden erkläre ich auf deutsch wie ihr alle in der Aufzählung angegebenen Drucker ordentlich unter Linux zum Laufen bekommt.

Sollten Fragen auftreten bitte ich euch die Kommentarfunktion zu nutzen. Die Quelle findet ihr hier, dort ist aber alles auf Englisch erklärt, daher nichts für Englischverächter. :D

Die Theorie besagt, dass folgende Drucker (einige einwandfrei, andere mit Einschränkungen) mit foo2lava funktionieren:

  • Konica Minolta magicolor 2530 DL
  • Konica Minolta magicolor 2490 MF
  • Xerox Phaser 6115MFP
  • Konica Minolta magicolor 1680MF
  • Konica Minolta magicolor 1690MF
  • Konica Minolta magicolor 2480 MF
  • Konica Minolta magicolor 4690MF
  • Oki C110
  • Konica Minolta magicolor 1600W

Den letzten Drucker (1600W) habe ich selbst und habe es selbst ausprobiert, bei dem kann ich bestätigen, dass er einwandfrei läuft, SW und Farbe druckt und sich auch sonst normal verhält.

Los gehts!

Zuersteinmal downloaden wir uns foo2lava:

$ wget -O foo2zjs.tar.gz http://foo2zjs.rkkda.com/foo2zjs.tar.gz

Dannach gehts ans entpacken:

$ tar zxf foo2zjs.tar.gz
$ cd foo2zjs

Nun muss das Ganze gebaut werden:

$ make

Wenn das getan ist, müssen die druckerspezifischen ICM-Profile heruntergeladen werden. Diese beinhalten alle Regeln für die Farbgebung der verschiedenen Drucker und die Firmware.

Ihr müsst natürlich die richtige Datei für euren Drucker herunterladen, die Erklärung gibts hinter dem #-Zeichen!

    $ ./getweb 1600w	# Get Konica Minolta magicolor 1600W .ICM files
    $ ./getweb 1680	# Get Konica Minolta magicolor 1680MF .ICM files
    $ ./getweb 1690	# Get Konica Minolta magicolor 1690MF .ICM files
    $ ./getweb 2480	# Get Konica Minolta magicolor 2480 MF .ICM files
    $ ./getweb 2490	# Get Konica Minolta magicolor 2490 MF .ICM files
    $ ./getweb 2530	# Get Konica Minolta magicolor 2530 DL .ICM files
    $ ./getweb 4690	# Get Konica Minolta magicolor 4690MF .ICM files
    $ ./getweb 6115	# Get Xerox Phaser 6115MFP .ICM files
    $ ./getweb 110	# Get Oki C110 .ICM files

Ist das alles soweit erledigt, installieren wir den Treiber, die XML Dateien und die Zusatzdateien mit:

$ sudo make install

Jetzt müsst ihr nur noch die Druckereinträge für euren Drucker anlegen, das ist von Distro zu Distro unterschiedlich. Bei OpenSuse funktioniert das in der Regel über Yast mit $ yast2 printer. Mehr dazu findet ihr im Bentuzerhandbuch oder der Internetdokumentation eurer Distro.

Ich hoffe, dass es bei euch genau so gut geklappt hat wie bei mir! Über Rückmeldungen, ob positiv oder negativ, bin ich jederzeit erfreut.

Leave a Reply

Your email address will not be published.