An einem Montag vor paar Wochen, ich wollte auch diesen Beitrag schon längst raushauen, habe ich ein T41 aus der Südvorstadt abgeholt. Schon etwa eine Woche zuvor meldete ich per Mail Interesse am Gerät, da ich zum einen gerne einen Ausweichrechner da habe und zum anderen mein Vater ein neues Notebook sucht. Dieses sollte möglichst klein, stabil und leise sein. All diese Punkte erfüllt das T41 perfekt. Zudem ist es noch eine richtige IBM-Produktion mit stabilem Aufbau und Dockingstation im Lieferumfang. Somit ist dann auch gleich mal die Anzahl unterschiedlicher Anschlüsse verdoppelt.
Obendrein gab der Verkäufer mir noch einen WLAN-Stick und eine passende Targus-Tasche (die gleiche wie meine, jedoch mit zwei Seitentaschen weniger und schmalerem Design) bei.

Bezahlt habe ich für das Gesamtpaket genau 100€, was in meinen Augen für diesem Umfang einen guten Preis darstellt. Habe auch ein bisschen gefeilscht. ;)

Anbei wie immer ein paar Bilder. Bereits mit meinem iPho HTC Desire geschossen. Die Qualität lässt zu wünschen übrig – zum Glück darf ich bald meine Mittelklasse-Spiegelreflexkamera in der Hand halten und für solche Zwecke nutzen.

Sehr gerade selbst das die Bilder beschissener sind als ich erwartet hatte. Und ich hatte sie schon ziemlich schlecht erwartet. Damit seht also fest: a) ich bin unfähig mit dem HTC gute Fotos zu machen, b) die Kamera ist der absolute crap. Entschuldigung. ;_;

1 thought on “Neuwertiges T41 erstanden

  1. Hei,

    guter Kauf, ich selber hab nen T42 und es schnurrt immernoch wien Kätzchen. (Der Ton ist kaputt, aber was solls.)

    Mit Dock 100 Euro ist super. Hoffe, der Verkäufer war jemand der den Preis auch o.k. fand.

    Viel Spaß mit deinem Gerät (giggety)

    Markus

Leave a Reply

Your email address will not be published.