Vor einiger Zeit habe ich für united-writing ein paar Interviews von Webhostern gesammelt, um damit ein paar Bloggern die Entscheidung “Welchen Webhoster nehme ich?” leichter zu machen. Leider wurden diese Interviews nie veröffentlicht. Das möchte ich jetzt hier nachholen, da ich von Content verschenken nichts halte und sicher auch für den einen oder anderen stillen Leser was Interessantes dabei sein dürfte.

Im Folgenden wird “Webcontrol” interviewt. Ich selbst habe bei diesem Hoster ein VPS, also einen virtuellen Server, auf dem mein Blog und meine Profilseite platziert sind. (Nicht falsch verstehen, ich habe den Server nicht kostenlos bekommen weil ich das Interview mache! Ich zahle ihn so wie jede andere Person auch! – Nur zur Info, damit keine bösen Stimmen aufkommen!)

——————————————————————————————-

Mit „hostingparadise“ bieten Sie eine breite Auswahl an Webhosting-Paketen und virtuellen Servern, welche sich auch für Blogger sehr gut eignen – können Sie den Lesern einen kleinen, übersichtlichen Einblick in Ihr Portfolio verschaffen?

Unser Angebot teilt sich in zwei Bereiche: Shared-Hosting und V-Server. Im Shared-Hosting bieten wir spezielle Accounts für Blog Anfänger und kleine Blogs, sowie universelle Hostingpakete, die sich bereits für größere Blogs eigenen. Bei unseren V-Server bieten wir drei unterschiedliche Konzepte: VPS-E bei denen sich alle Kunden die CPU Ressourcen teilen, VPS-X mit zugesicherten CPU Taktungen und VPS-P mit dedizierten Prozessor Kernen und Threads.

Welche Möglichkeiten bieten Sie Kunden, schnell und unkompliziert einen Webspace einzurichten oder den eigenen virtuellen Server zu administrieren?

Unsere Kunden haben die Möglichkeit durch elektronische Unterschrift und Paypal Zahlung ein Hostingpaket oder V-Server in nur 5 Minuten zu bestellen, zu zahlen und einzurichten. Die Blog-Pakete werden mit einer fertigen WordPress Installation geliefert, sodass ein Blog in wenigen Minuten online gehen kann. Auf unseren Hostingpaketen steht unseren Kunden eine intuitive Verwaltungsoberfläche zur Verfügung. Unsere V-Server werden über ein umfangreiches Managementsystem gesteuert, welches unseren Kunden unter anderem die Möglichkeit bietet ein Betriebssystem in nur 60 Sekunden zu installieren. Für unsere V-Server kann außerdem dieselbe Verwaltungssoftware gebucht werden, die bei unseren Hostingpaketen verwendet wird. Für Agenturen ergibt sich so die Möglichkeit schnell, individuelle Hostingaccounts für die eigenen Kunden zu erstellen und zu verwalten.

 

Gerade in Bezug auf Webhosting, aber auch auf Server ist das Vertrauen, welches der Kunde in das Unternehmen steckt enorm. Können Sie für einen kurzen Einblick in die Sicherheitsvorkehrungen gegen Angriffe und ähnliches sorgen? (Stichwort: DDoS usw.)

Als unabhängiger ISP betreiben wir unsere eigene Infrastruktur. Der Einsatz hochwertiger Router von Brocade ermöglicht uns die redundante Anbindung an das Internet über mehrere Carrier mit Gbit Stecken. Unser Netz verfügt über ein ausgefeiltes IDS (Intrusion Detection System) und erkennt mögliche Angriffe innerhalb weniger Sekunden. Neben den standardmäßig vorhandenen HIP-Systemen (Host Intrusion Protection) haben unsere Kunden zusätzlich die Möglichkeit unseren Firewall und Loadbalancer Dienste zu buchen um noch mehr Ausfallsicherheit zu erhalten.

Auch kommt es des Öfteren vor, dass Webhoster kurzfristig das Geschäft einstellen und die Kunden erst einmal „dumm“ dastehen – seit wann also existiert Ihr Unternehmen und welche Sicherheiten gibt es für Kunden?

Wir zählen zum Urgestein des deutschen Internets. Seit 1997 bietet WebControl seinen Kunden Hosting und dedizierte Server an. Im Gegensatz zu vielen anderen GmbHs haben wir ein viermal höheres Stammkapital und beschäftigen mehrere Techniker. Gleichzeitig haben wir eine transparente Firmenpolitik und legen seit Jahren unsere Finanzdaten offen.

Haben Sie für Blogger relevante Funktionen wie zum Beispiel „fsockopen“ aktiviert und kann man sich vor der Bestellung eines Paketes eine phpinfo Ihres Webspaces anschauen um sicher zu gehen ob auch alle Plugins für die gängigen Blog-Systeme funktionieren?

Wir gehen hier einen Schritt weiter. Natürlich ist es schön wenn man auf dem Papier einige Funktionen sehen kann. Wir glauben, dass es noch besser ist, wenn man ein Produkt vorab testen kann. Daher können unsere Kunden Hostingpakete und VPS-E Server 30 Tage lang absolut kostenfrei und risikolos testen. Die Testzeit für VPS-X und VPS-P beträgt immerhin 10 Tage. Welche Einstellungen Kunden in PHP vornehmen wollen, liegt alleine beim Kunden.

Gibt es besondere Angebote bei denen der Kunde über einen bestimmten Zeitraum unverbindlich testen kann um erst dann zu entscheiden ob er den Webspace kaufen möchte?

Ja, das ist uns besonders wichtig, denn zu viele schwarze Schafe im Internet schrecken ab. Bei uns gehen Kunden kein Risiko ein und testen unsere Angebote nach Herzenslust bis zu 30 Tage lang. Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern muss der Kunde bei uns seinen Testaccount nicht kündigen, da keine automatische Verlängerung stattfindet.

Eine weitere Frage die in letzter Zeit sehr an Relevanz gewonnen hat: Unterstützen die Webspace-Pakete und virtuellen Server bereits das IPv6-Protokoll welches unter anderem aufgrund der Knappheit an IPv4-Adressen eine zunehmende Rolle spielt?

Unser Rechenzentrum unterstützt IPv4 und IPv6. V-Server Kunden erhalten automatisch eine IPv4 und IPv6 Adresse, Hostingkunden können eine IPv6 Adresse bestellen.

Kommen wir nun weiter in den Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Laut diverser Meldungen ist es für Google und andere Suchmaschinen beim Ranking ein Kriterium ob die Seite auf einem einzelnen Server gehostet wird oder mehrere Seiten unter der gleichen IP bzw. dem gleichen Server. Oft ist dies aber nur für größere Seiten von Relevanz. Bieten Sie zu den virtuellen Servern auch zusätzliche IP-Adressen damit man die Suchmaschinen quasi „austricksen“ kann und so die Möglichkeit hat, einen einzelnen Server für eine einzelne Seite zu „simulieren“?

Unsere Blog-Hosting Pakete haben dedizierte IP Adressen, also jeder Kunde eine eigene. Universal Hosting Pakete können mit einer eigenen Adresse bestückt werden und V-Server Kunden können bis zu 8 IP Adressen bestellen.

Wie ist die Verfügbarkeit der Server und somit auch der Webhosting-Pakete gesichert und welche Hardware wird hauptsächlich verwendet?

Wir setzen ausschließlich echte Serverhardware ein, Desktop Hardware, wie z.B. i7 Prozessoren und SATA Festplatten sucht man bei uns vergebens. Alle Server verfügen über Raid 10 Systeme mit bis zu 24x SAS2 Festplatten. Die redundante Internetanbindungen und Stromversorgung ergänzt das Sicherheitskonzept. Hostingpakete werden von uns täglich gesichert und V-Server Kunden steht ein externes Backupsystem zur Verfügung. Trotz all dieser Maßnahmen sind auch wir nicht vor Ausfällen durch Defekte sicher. Für diesen Fall haben wir definierte Vorgehensweisen und ein ausgereiftes Notfallmanagement. Unsere Kunden wissen immer was passiert und wie der Stand der Dinge ist, dabei scheuen wir uns nicht mögliche Ausfälle öffentlich per Twitter und Supportsystem zu kommunizieren und zwar bereits bevor die Kunden einen Ausfall feststellen. Transparenz und Ehrlichkeit ist für uns sehr wichtig.

Mit welchem Paket ist der kleine Hobbyblogger, der etwa 2 – 3 Postings pro Woche schreibt und eine mittelmäßige Anzahl an Besuchern hat, am Ihrer Meinung nach am besten bedient? Eine große Rolle spielt da sicherlich auch der Preis – ein kleiner Privatblogger wird keine 20€ im Monat in Webspace investieren wollen.

Unser Blog-Hosting Paket B-MINI mit 250MB Speicherplatz und 1TB Datentransfer für 0,49€ pro Monat ist in diesem Fall vollkommen ausreichend. Bei einer Laufzeit von 12 Monaten investiert der Kunden nur 5,88 € pro Jahr. Blogger, die einen eigenen Domainnamen bevorzugen greifen zu unserem Universal Hostingpaket MINI mit 500MB Speicherplatz, 1TB Datentransfer und eigener .de-Domain für 1,99 € pro Monat, das entspricht 23,88 EUR pro Jahr.

Hiermit bedanke ich mich für die für das Interview investierte Zeit und wünsche ein frohes Schaffen sowie viele neue Kunden die sich nicht von verkorksten Werbeversprechen anderer Hoster beeinflussen lassen. :)

Weiterführende Links:

Leave a Reply

Your email address will not be published.